Ihr Segel und Persenning Profi

seit 1957

     
✔️    kostenlose Rücksendung - Deutschlandweit
✔️    30-Tage Rückgaberecht
Mit Schnürleiste und ZickZack-Schnürung

Mit Schnürleiste und ZickZack-Schnürung

Rollfockpersenning

Saubere Verarbeitung und groß dimensionierter Spiralreißverschluss

Rollfockpersenning

Robuster D-Ring zum hochziehen und stabile Aufhängung des oberen Umlenkblocks

Rollfockpersenning

So messen Sie Ihre Rollfockpersenning

Rollfockpersenning

Rollfockpersenning

Rollfockpersenning


119,95  €    -8% - Sie sparen 10,00  €

ab 109,95  €    inkl. MwSt.

Bitte wählen Sie eine Länge ( in m )

  • Auswahl zurücksetzen

  • Auslaufmodell: Zickzack Schnürung mit Schnürleiste Der Schutz für Ihre Rollvorsegel... mehr
    Rollfockpersenning

    Auslaufmodell: Zickzack Schnürung mit Schnürleiste

    Rollffockpersenning SaleDer Schutz für Ihre Rollvorsegel

    Rollvorsegel bleiben bei den meisten Seglern während der Saison angeschlagen. Genau wie das Großsegel muss das Vorsegel auch sorgfältig vor UV-Strahlung und schädlichen Umwelteinflüssen geschützt werden. Hierzu gibt es einige Möglichkeiten, mit denen sich die Lebensdauer Ihres Segels erheblich verlängern lässt: 

    Am einfachsten ist es, das Segel nach jedem Törn mit einer Rollfockpersenning zu schützen. Das nimmt nur wenige Minuten in Anspruch – vorausgesetzt das Setzen ist schnell und einfach möglich.

    Das Achter- und Unterliek wird mit einem breiten Streifen aus UV-beständigem Gewebe ausgerüstet. Soll das Segel aber leicht eingerollt, also gerefft, noch gut stehen und mehr Vortrieb als Lage erzeugen, wirkt der UV-Schutz eher kontraproduktiv. Das aufgedickte Tuch am Achter- und Unterliek vergrößert den Umfang des aufgerollten Segels und zieht es an den Lieken flacher, sodass es in der Mitte durchhängt. Der so entstandene Bauch im Segel kann kaum noch Vortrieb erzeugen. Vor allem auf Charteryachten waren und sind aufgenähte UV-Schutz-Streifen weit verbreitete Methode, von der wir aber inzwischen weitgehend abgekommen sind. Eine andere Möglichkeit wäre, das Segel ganz aus UV-beständigem Material herzustellen. Dann bliebe aber noch das Problem der Schäden am Tuch durch aggressive Emissionen der Industrie – zumindest in unseren Breiten.

    Die beste, aber kaum praktikable Möglichkeit: Sie bergen das Rollsegel nach jedem Törn und verstauen es unter Deck.

    Wir empfehlen Ihnen eine unserer Rollfersenning, die wir so gestalten, dass sie eng zugezogen werden, so im Wind nicht schlagen und das Segel nicht beschädigen können. 

    Was zeichnet eine gute Vorsegelpersenning aus?

    Eine gute Vorsegelpersenning sollte sich durch zuverlässigen Schutz, einfache Bedienung, zeitsparende Pflege sowie günstige Preise in Verbindung mit einer großen Modellauswahl auszeichnen. 

    Schutzfunktion der Rollfockpersenning

    Eine glatt und eng anliegende Rollfockpersenning bietet wenig Angriffsfläche für Wind. Achten Sie darauf, dass sich die Schnürleine in Ihrer Abwesenheit nicht lösen kann. Eine Persenning , die im Wind flattert stört nicht nur Ihre Stegnachbarn und Sie, sondern beschädigt möglicherweise Ihr Segel, das Rigg und leidet selbst. 
    Stamoid ist ein sehr hochwertiges, beschichtetes Gewebe aus dem Hause Ferrari in der Schweiz. Es ist wasserundurchlässig und besitzt gleichzeitig eine extrem hohe UV-Beständigkeit. Diese beiden Eigenschaften schützen Ihr Segel für lange Zeit. Dabei baut es auf einem sehr dehnungsarmen Grundgewebe auf. D.h.: Wenn Sie einmal die Rollfockpersenning auf der Länge gespannt haben, bleibt diese Spannung erhalten. Durch die glatte Gewebestruktur auf der Innenseite von Stamoid wird Ihr Segel auch unter der Abdeckung nicht durch Faser-Reibung belastet.
    Ein hochwertiger Spiralreißverschluss nimmt die Kräfte des Windes und die der Schnürung mit Leichtigkeit auf. Mit seiner glatten Innenseite schont er das Segel.

    Anschlagen der Rollfockpersenning

    Üblicherweise wird die Vorsegelpersenning am Schnappschäkel des Spinnakerfalls gesetzt. Am Top unserer Rollfock-Persenning ist ein D-Ring eingenäht. So kommt das Metall des Schäkels nur mit dem Metall des D-Rings in Berührung. Dies verhindert Verschleiß, erhöht die Festigkeit und sorgt für eine gute Kraftübertragung in die Persenning.

    D-Ring am Topp

    Setzen der Rollfockpersenning. 

    Beim Setzen sind drei Punkte besonders hervorzuheben. Zum einen der spitze Giebel der Persenning, der sich leicht über Unebenheiten schiebt. Zum anderen ein leichtgängiger Reißverschluss, der sich ohne Kraftaufwand 

    schließt. Und als letztes eine glatte Tuchinnenseite, die ohne Reibung über das Rollvorsegel gleitet. Stamoid ist ein beschichtetes Material mit einer sehr glatten Innenseite. Es schont beim Setzen und in der Nutzung Ihr Vorsegel.

    Zuschnüren der Rollfockpersenning. 

    Hier kommen mehrere Aspekte zusammen. Zunächst sollte der Umfang stimmen. 10 - 20 mm größer als der größte Umfang im Bereich des Schothorns sind gut. Zu knapp - erhöht den Aufwand beim Setzen. Zu groß - vergrößert die Gefahr, dass die Persenning auch geschnürt zu lose ist und im Wind flattert. Aus mehrjähriger Erfahrung haben wir Umfänge gewählt, die gut mit der Länge harmonieren. 

    Bei der Umlenkung der Schnürleine kommen unsere Diekow Micro-Blöcke zum Einsatz. Durch diese wird die Leine reibungsarm und kraftsparend geführt.
    Auch die Lage der Umlenkpunkte will gut überlegt sein.  Sind die Umlenkpunkte zu dicht aneinander, ist der Effekt beim Schnüren gering. Sind die Punkte zu weit auseinander, führt das zu einem unnötigen Umweg der Schnürleinen, mit entsprechnend erhöhter Reibung. Erhöhter Kraftaufwand und Verschleiß sind die Folge.
    Bei der Kreuzschnürung arbeiten wir eine sogenannte Schnürleiste in die Rollfockpersenning ein. 

    Schnürleiste

    Diese dient als Anker für die Micro-Blöcke und verteilt die Kraft der Umlenkpunkte in Längsrichtung und sorgt dafür, dass die Schnürung gleichmäßige auf der ganzen Vorlieklänge des Segels die Persenning zusammenzieht.

    Die glatte Struktur von Stamoid hilft auch beim Schnüren. Auf der Innenseite der Persenning, weil das Material nicht auf dem Segel reibt. An der Außenseite der Persenning, weil die Schnürleine nicht auf der Persenning reibt. 

    Fazit: Durch optimale Kombination dieser Punkte können wir auf mehrstufige Schnürleinen verzichten. Im Gegenteil. Wir lenken die Schnürleine im Top um, so dass die Schnürleine überall die gleiche Spannung hat und die Persenning gleichmäßig zusammen zieht.

    Jetzt kommen wir zur eigentlichen Hauptfunktion der Vorsegelpersenning – dem Schutz Ihres Segels.

    Verstauen der Rollfockpersenning

    Leichtes und dünnes Material lässt sich einfach zusammenlegen und braucht wenig Raum in der Backskiste. Wir empfehlen die Persenning  nicht aufzurollen, sondern wie eine Ziehharmonika  zusammen zu falten. Die Persenning sollte nicht feucht verstaut werden.

    Pflege der Rollfockpersenning

    Durch seine Nanotop®3) Anti-Kapillar-Behandlung ist Stamoid Wasser- und schmutzabweisend. Sollte es doch im Laufe der Zeit Schmutz aufnehmen, lässt es sich einfach mit  handelsüblichen Reinigungsmitteln reinigen. Den Spiral-Reisverschluss halten Sie leichtgängig, indem Sie ihn von Zeit zu Zeit mit Stearin einreiben. Stearin ist Bestandteil von Kerzen. Einfach mit einer (weißen) Weihnachtskerze den Reißverschluss entlang fahren. Hilft auch bei Reißverschlüssen in Kleidungsstücken. 

    • Material: Robustes, UV-Beständiges, Wasser- und winddichtes  Stamoid® von Serge Ferrari.
    • Wasser- und schmutzabweisend durch Nanotop® Anti-Kapillar-Behandlung.
    • Bondierte Nähgarne für eine hohe Lebensdauer.
    • Extrarobuster Befestigungs-D-Ring zum hochziehen.
    • effektive Kreuz-Schnürung mit leichtgängigen Micro-Blöcken aus eigener Fertigung.
    • Die Schnürleiste für die Befestigung der Micro-Blöcke erhöht die Effektivität der Schnürung.
    • Groß dimensionierter Spiral-Reißverschluss.
    • Spitzer Giebel der Rollfockpersenning für eine bessere Passform am Segelkopf.
    • Maritime Farbe: Admiral Blue.
    • Zwischengrößen fertigen wir gern auf Wunsch (Segelmacher-Service).    

    Tipp: Wenn Ihr Vorsegel von der Vorlieklänge zwischen zwei Vorsegel-Persenning-Längen liegt, wählen Sie lieber das kürzere Modell. Es ist wichtig, das die Persenning auf der Länge gut gespannt werden kann. Auf Wunsch kürzen wir auch Ihre Diekow-Rollfockpersenning auf Ihr Wunschmaß (Segelmacher-Service).

    1) Bei der farbigen Wiedergabe der Rollfockpersenninge kann es zu leichten Farbabweichungen kommen. Auf Wunsch, senden wir Ihnen Stoffproben zu. Nutzen Sie hierfür gern unseren Tuchmuster-Service.